Treppenstufen sollten in erster Linie funktional sein und zwei Räume, Etagen oder Ebenen miteinander verbinden. Mehr nicht? Sollen sie sich gestalterisch eher dezent dem Raumgeschehen unterordnen? Oder als raumprägendes Element in Szene gesetzt werden?

Ganz gleich welchen Ansprüchen eine Treppe gerecht werden muss - Schotten & Hansen berücksichtigt bei der manuellen Fertigung der Treppenstufen den individuellen Stil des Hauses sowie den Geschmack der Eigentümer.

Durch den für die Manufakturprodukte typischen Mehrschichtaufbau lässt sich eine einheitliche Material-, Farb- und Oberflächengestaltung vom Boden über Wände, Decken, Türen, Möbelfronten und eben auch die Treppe fortsetzen.

Den ganzen Beitrag auf MünchenArchitektur lesen

Fotos: © Schotten & Hansen