Als Schotten & Hansen vor mehr als 15 Jahren erstmals einen Holzboden in einer Hotellobby verlegte, galt die bayrische Manufaktur als mutiger Exot der Branche. Zu groß waren damals noch die Bedenken hinsichtlich Haltbarkeit, Belastbarkeit und Pflegeaufwand bei hohem Gästeaufkommen.
Dass diese Vorbehalte ausgeräumt werden können, zeigen zahlreiche realisierte Projekte im Hospitality-Bereich. Mittlerweile sind Schotten & Hansen Holzböden in vielen Hotels und Restaurants der Welt zu finden: darunter 10 Firmdale Hotels in London und New York; 17 Motel One Hotels in Deutschland, Polen und den Niederlanden; das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg; das D’Angleterre in Kopenhagen und das Sofitel Frankfurt Opera mit dem Restaurant Schönemann. Letzteres ist aktuell umfangreich vorgestellt worden in einem Online-Artikel der Zeitschrift Interior Fashion.

Von ungefähr kommt dieser Erfolg und die Beliebtheit der Schotten & Hansen Holzböden nicht: Sie erzeugen dieses wunderbar wohnliche Gefühl für den Gast, strahlen eine Wärme und Wohlfühlatmosphäre aus, fügen sich optisch perfekt in das Innenraumkonzept des Hotels ein. Für den Hotel- oder Restaurantbesitzer liegen die Vorteile auf der Hand: Der Mehrschichtaufbau der Manufakturprodukte erlaubt Holz als verbindendes Element über den Boden hinaus: Stufen, Türen , Wand- und Deckenverkleidungen sowie akustikrelevante Lösungen. Die Holzoberflächen sind aufgrund der aufwendigen Bearbeitung und robusten Schutzschicht aus natürlichen Harzen, Wachsen und Ölen wie gemacht für Räume mit hoher Belastung. Die Oberflächen müssen nicht abgeschliffen werden und sind in der Unterhaltsreinigung ebenso pflegeleicht. Schotten & Hansen berät und betreut die Hotelbetreiber von Beginn an zu den Themen Reinigung und Pflege. Eine Voraussetzung für die Langlebigkeit. Durch die hochwertige Materialauswahl, Verarbeitung und Pflege übertrifft ein Schotten & Hansen Boden die konventionellen Lebenszyklen herkömmlicher Produkte erheblich.

Zum Online-Artikel „Zeitlose Ästhetik und Beständigkeit“ (Zeitschrift Interior Fashion)

Eine Auswahl unserer realisierten Projekten im Hospitality-Bereich ist auf unserer Website zu finden.

Fotos: Christoph Philadelphia