Drei Tage wird im Wiener Formdepot eine Bühne für Handwerk, Architektur und Design geboten. Der Formdepot Salon vom 1.-3. März 2019 präsentiert Besuchern Design-Highlights, Innovationen, Materialien, Oberflächen und Kreationen der Mitglieder des Formdepots und deren Markenpartnern. Das Salonkonzept legt den Fokus auf das Werk, den Handwerker, den Künstler und die dahinterstehenden Geschichten und zeigt diese im Rahmen einer kuratierten und inszenierten Erlebniswelt.

Im Zentrum des FORMDEPOT SALONS 2019 steht das multisensorische Erlebnis. Am Freitag liegt der Schwerpunkt auf „Raum für Innovation“ – wie durch Kooperationen (Architekten, Designer, Hersteller, Handwerker) Außergewöhnliches und Neues entsteht. Der Samstag widmet sich den Thema „Multisensorik | Design erleben“, während am Sonntag „Handwerk und Design“ im Mittelpunkt steht. In einer Vorführung zeigt Schotten & Hansen, wie wertvolle und regenerierbare Holzoberflächen in traditioneller Handwerkskunst hergestellt werden.

Der Eintritt ist frei, Vorab-Registrierung notwendig. Jeweils von 10-18 Uhr, Abelegasse 10, 1160 Wien.
Zum vollständigen Programm